Die Historische Bibliothek Quedlinburg

 
 
...ist im Schloßmuseum Quedlinburg aufgestellt. Sie setzt sich aus drei größeren alten Sammlungen zusammen: der Stifts-, Gymnasial- und Ratsbibliothek zusammen. Als die Äbtissin Anna Dorothea von Sachsen-Weimar im Jahre 1686 die Stiftsbibliothek  einrichtete, konnte sie bereits auf wertvolle alte Handschriften und Inkunabeln aus Stiftsbesitz zurückgreifen. Noch heute sind über 400 Bücher vorhanden, die vor 1600 gedruckt wurden.
 
Im Jahre 1833 wurde die Stiftsbibliothek der Bibliothek des 1540 gegründeten Quedlinburger Gymnasiums zugeordnet und schließlich mit der seit 1662 bestehenden Ratsbibliothek vereinigt. Die Historische Bibliothek Quedlinburg umfaßt als Universalbibliothek heutzutage ca. 35.000 Bände. Interessierten und Forschern steht daneben eine wissenschaftliche Handbibliothek zur Verfügung.
 

Die Benutzung richtet sich nach den Öffnungszeiten und Möglichkeiten des Schloßmuseums Quedlinburg.

     
 

Schloßmuseum

histor._Stadtarchiv

histor._Bibliothek